BP:
 
 

Zeitliche Flexibilität in der Nachqualifizierung

Erfahrungen aus fünf Jahren Kölner Bildungsmodell (KöBi)

Zeitliche Flexibilität in der Nachqualifizierung
Ausgabe/Jahr (Jahrgang) 5/2019 (48)
BWP Seite(n) 26-30
URN urn:nbn:de:0035-bwp-19526-4
Sprache Deutsch
Schlagworte Nachqualifizierung, Ungelernte, Bildungsbegleitung

Seit vielen Jahren gibt es in Deutschland Modellprojekte, die mithilfe von aufeinander aufbauenden Modulen eine berufliche Nachqualifizierung für unterschiedliche Zielgruppen ermöglichen. Das Kölner Bildungsmodell (KöBi) ist eines dieser Modelle. Es richtet sich an junge Erwachsene ohne Berufsabschluss, die meist multiple Problemlagen aufweisen und oft dauerhaft auf staatliche Unterstützung angewiesen sind. Im Beitrag wird gezeigt, wie es mit dem Modell gelingt, einen Großteil der Teilnehmenden durch eine Kombination von niedrigschwelligem Einstieg, begleitendem Coaching und zeitlicher Flexibilität erfolgreich zu qualifizieren.

Veröffentlichung als kostenloser Download (PDF, 1.4 MB)

Infografik