BP:
 
 

Veränderte berufsübergreifende Kompetenzen infolge des digitalen Wandels

Perspektiven für die Ordnungs- und Umsetzungsebene

Veränderte berufsübergreifende Kompetenzen infolge des digitalen Wandels
Ausgabe/Jahr (Jahrgang) 3/2019
BWP Seite(n) 39-43
URN urn:nbn:de:0035-bwp-19339-1
Sprache Deutsch
Schlagworte Qualifikationsanforderungen, Ausbildungsberufe, Berufsbild, Digitalisierung, Qualifikationswandel

Im Rahmen der BMBF/BIBB-Initiative »Berufsbildung 4.0 – Fachkräftequalifikationen und Kompetenzen für die digitalisierte Arbeit von morgen« hat ein Projektteam im BIBB von 2016 bis 2018 Berufescreenings durchgeführt. Für 14 anerkannte Ausbildungsberufe wurden Auswirkungen der Digitalisierung untersucht. Der Beitrag beschreibt die Vorgehensweise im Projekt und bündelt Erkenntnisse aus den verschiedenen Teilstudien. Dabei richtet sich der Blick auf jene Kompetenzen, die berufsübergreifend als besonders wichtig eingeschätzt wurden. Ein Vorschlag, wie diese im Rahmen einer veränderten didaktischen Gestaltung gefördert werden können, die bereits in den Ausbildungsordnungen Berücksichtigung findet, wird abschließend skizziert.

Veröffentlichung als kostenloser Download (PDF, 1.7 MB)