BP:
 
 

Entwicklung der tariflichen Ausbildungsvergütungen von 1976 bis 2000

Entwicklung der tariflichen Ausbildungsvergütungen von 1976 bis 2000
Ausgabe/Jahr (Jahrgang) 3/2001
BWP Seite(n) S. 36-40
Sprache Deutsch
Schlagworte Ausbildungsvergütung, Betriebliche Berufsausbildung

Im Bundesinstitut für Berufsbildung (www.bibb.de) wird seit 1976 die Entwicklung der tariflichen Ausbildungsvergütungen beobachtet und analysiert. Der Beitrag stellt die Gesamtentwicklung 1976 bis 2000 jeweils getrennt für Westdeutschland und Ostdeutschland dar (Vergütungsstrukturen, Vergleich zur Lohn- und Gehaltsentwicklung). Die Beobachtung der Ausbildungsvergütungen in den letzten 25 Jahren zeigt, dass die Vergütungshöhe immer nur dann als besonderes Problem angesehen wurde, wenn das Angebot an Ausbildungsplätzen nicht ausreichte. Für das unzureichende Lehrstellenangebot wurden dann häufig die hohen Ausbildungskosten verantwortlich gemacht und gleichzeitig ein Einfrieren oder Absenken der Vergütungen gefordert. Bei dem Mangel an geeigneten Bewerbern für bestimmte Berufe sollte daran gedacht werden, dass attraktive Ausbildungsvergütungen entscheidend für die Attraktivität einer betrieblichen Ausbildung sind und einen wichtigen Aspekt für Jugendliche bei der Entscheidung über ihren Bildungsweg darstellen können.

Veröffentlichung als kostenloser Download (PDF, 171 KB)