BP:
 
 

Soziale Kompetenzen von medizinischen Fachangestellten messen

Entwicklung eines Verfahrens im Projekt CoSMed

Soziale Kompetenzen von medizinischen Fachangestellten messen
Ausgabe/Jahr (Jahrgang) 6/2012
BWP Seite(n) 24-28
URN urn:nbn:de:0035-bwp-12624-7
Sprache Deutsch
Schlagworte Gesundheitsberufe, Pflegeberufe, Kompetenzmessung, Medizinische Fachangestellte, Sozialkompetenz

Soziale Kompetenzen haben gerade in personenbezogenen Dienstleistungsberufen, bei denen der Umgang mit Menschen im Vordergrund steht, einen großen Einfluss auf die erfolgreiche Ausübung der Tätigkeit. In den Gesundheits- und Pflegeberufen betrifft dies neben der Abstimmung im Team in erster Linie den Umgang mit Patientinnen und Patienten, deren Erleben und Verhalten häufig von Ängsten, Sorgen oder Schmerzen geprägt ist. „Immer freundlich bleiben“ – das ist eine Anforderung, die in Experteninterviews häufig genannt wird. Doch was verbirgt sich hinter dieser einfachen Formel? Der Beitrag beschreibt, auf welchem Weg das Projekt CoSMed Antworten auf diese Frage sucht, um die sozialen Kompetenzen von Medizinischen Fachangestellten messbar zu machen.

Veröffentlichung als kostenloser Download (PDF, 591 KB)

Seien Sie beim BIBB-Kongress 2022 dabei!