BP:
 
 

Stille Explosion der Studienberechtigtenzahlen : die neuen Regelungen für das Studium ohne Abitur

Stille Explosion der Studienberechtigtenzahlen : die neuen Regelungen für das Studium ohne Abitur
Ausgabe/Jahr (Jahrgang) 1/2012
BWP Seite(n) S. 39-42
URN urn:nbn:de:0035-bwp-12139-1
Sprache Deutsch
Schlagworte Bildungsbeteiligung, Durchlässigkeit im Bildungssystem, Hochschulzugang

In den letzten Jahren wurden in den Bundesländern neue Regelungen für das Studium ohne Abitur geschaffen. Im Beitrag werden die Folgen dieser Öffnung für die Studienberechtigung und -entscheidung von beruflich Qualifizierten unter Berücksichtigung fördernder wie hinderlicher Rahmenbedingungen skizziert. So haben die Regelungen zu einer massiven Steigerung der Studienberechtigten aus der beruflichen Bildung geführt. Doch nach wie vor nimmt nur ein Bruchteil davon ein Hochschulstudium auf. Da das Interesse an einem Studium zu wachsen scheint, sind für die geringe Studierneigung ungünstige Rahmenbedingungen verantwortlich zu machen. Solange diese nicht geändert werden, kann man nicht erwarten, dass der Anteil der beruflich Qualifizierten ohne Abitur an den Studienanfängerinnen und -anfängern merklich ansteigt.

Veröffentlichung als kostenloser Download (PDF, 554 KB)

Seien Sie beim BIBB-Kongress 2022 dabei!