BP:
 
 

Zukunft der Arbeit – Zukunft der Berufsbildung

Blitzlichter der Podiumsteilnehmenden zum BIBB-Kongress

Zukunft der Arbeit – Zukunft der Berufsbildung
Ausgabe/Jahr (Jahrgang) 3/2018 ()
BWP Seite(n) 4-5
URN urn:nbn:de:0035-bwp-18304-1
Sprache Deutsch
Schlagworte Bundesinstitut für Berufsbildung, Digitalisierung, Berufsbildungspolitik, Arbeitswelt

Die Digitalisierung verändert, was dem Menschen Halt, Sicherheit und Zukunft gibt — nämlich Ausbildung, Beruf und Arbeit. Doch nicht nur die Arbeitswelt erlebt einen rasanten Wandel, auch das berufliche Lernen muss mit den digitalen Neuerungen Schritt halten. Neue Berufe entstehen und bestehende Berufsbilder gilt es zu modernisieren und an das digitale Zeitalter anzupassen. Was bedeutet all dies für die Fachkräftequalifizierung? Darüber diskutieren hochrangige Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Unternehmen und Wissenschaft auf dem BIBB-Kongress 2018 am 7. Juni in Berlin: Oliver Burkhard, Personalvorstand und Arbeitsdirektor, thyssenkrupp AG; Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung; Dr. Ariane Reinhart, Personalvorstand und Arbeitsdirektorin, Continental AG und Prof. Dr. Dieter Spath, Präsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech). Die Blitzlichter der Podiumsteilnehmenden geben einen Vorgeschmack auf eine spannende Diskussion.

Veröffentlichung als kostenloser Download (PDF, 1.2 MB)