BP:
 
 

Berufsprofile für Industrie 4.0 weiterentwickeln

Erkenntnisse aus Deckungsanalysen am Beispiel des Ausbildungsprofils Mechatroniker/-in

Berufsprofile für Industrie 4.0 weiterentwickeln
Ausgabe/Jahr (Jahrgang) 2/2017
BWP Seite(n) 14-18
URN urn:nbn:de:0035-bwp-17214-7
Sprache Deutsch
Schlagworte Qualifikationsanforderungen, Berufsbild, Mechatroniker, Industrie 4.0, Ausbildungsordnung

Die Implementierung von »Industrie 4.0« im produzierenden Gewerbe und in angrenzenden Branchen zieht erhebliche Veränderungen nach sich. Fachkräfte werden davon massiv betroffen sein. Zur Klärung des Veränderungsbedarfs wurden im Auftrag der bayerischen Metall-und Elektro-Arbeitgeber (bayme vbm) in einer Studie alle Metall- und Elektroberufe einschließlich zweier IT-Berufe im produzierenden Gewerbe untersucht. Dabei wurden die Berufsbildpositionen der jeweiligen Ausbildungsberufe mit den ermittelten Veränderungen und den daraus abgeleiteten Anforderungen verglichen. Dieses Verfahren wird im Beitrag beschrieben und am Beispiel des Berufs Mechatroniker/-in veranschaulicht.  

Veröffentlichung als kostenloser Download (PDF, 1.5 MB)