BP:
 
 

Was Auszubildende im Betrieb sprachlich-kommunikativ leisten müssen

Was Auszubildende im Betrieb sprachlich-kommunikativ leisten müssen
Ausgabe/Jahr (Jahrgang) 6/2016
BWP Seite(n) 30-33
URN urn:nbn:de:0035-bwp-16630-0
Sprache Deutsch
Schlagworte Einzelhandelsberufe, Sprachkompetenz, Kfz-Berufe, Auszubildende, Handlungskompetenz, Kommunikationsfähigkeit

Ein adäquater Umgang mit Sprache wird als elementar für den Erwerb beruflicher Handlungskompetenz und für berufliches Handeln angesehen. Aber welche sprachlich-kommunikativen Anforderungen müssen Auszubildende in der beruflichen Ausbildung bewältigen? Am Beispiel der Ausbildungsberufe Einzelhandelskauffrau/-mann und Kfz-Mechatroniker/-in werden die jeweiligen typischen sprachlich-kommunikativen Anforderungen im Betrieb aufgezeigt und deutlich gemacht, dass es erhebliche Unterschiede zwischen den Berufen gibt. Die Ergebnisse betonen, wie wichtig die Entwicklung sprachlich-kommunikativer Kompetenzen für die berufliche Ausbildung ist.

Veröffentlichung als kostenloser Download (PDF, 914 KB)