BP:
 
 

Smarte Vernetzung

Folgen der Digitalisierung für die Fachkräftequalifizierung in der Energiewirtschaft

Smarte Vernetzung
Ausgabe/Jahr (Jahrgang) 6/2015
BWP Seite(n) 40-43
URN urn:nbn:de:0035-bwp-15640-1
Sprache Deutsch
Schlagworte Qualifikationsanforderungen, Qualifikationsbedarf, Digitalisierung, Energiewirtschaft

Durch die verstärkte Nutzung regenerativer Energien hat sich die Erzeugerlandschaft in der Energiewirtschaft stark ausdifferenziert. Hieraus ergeben sich auch neue Anforderungen im Hinblick auf die Netzinfrastruktur und die Nutzung der Erzeugungs- und Verbrauchsdaten. Der Beitrag stellt nach einer kurzen Einführung in das Technologiefeld Smart Grid die veränderte Wertschöpfungskette sowie die hierin involvierten Berufe entlang der Technologie dar und verweist auf Konsequenzen, die sich daraus für die berufliche Bildung ergeben.

Veröffentlichung als kostenloser Download (PDF, 934 KB)