BP:
 
 

Berufsbildung von der deutschen Teilung bis zur Einheit – gemeinsame Wurzeln, verschiedene Wege

Berufsbildung von der deutschen Teilung bis zur Einheit – gemeinsame Wurzeln, verschiedene Wege
Ausgabe/Jahr (Jahrgang) 5/2015 (44)
BWP Seite(n) 13-17
URN urn:nbn:de:0035-bwp-15513-7
Sprache Deutsch
Schlagworte Wiedervereinigung, Berufsbildungssystem, Bundesrepublik Deutschland, DDR

Auch wenn die Berufsbildung in der DDR nach den grundlegenden Prinzipien des Staates – Parteilichkeit, Planwirtschaft, Zentralismus usw. – funktionierte, so war sie doch in wesentlichen Punkten mit der in der Bundesrepublik kompatibel. Wie sonst ließe sich der scheinbar geräuschlose Übergang ab 1990 von einem »sozialistischen Berufsbildungssystem« in das bundesrepublikanische erklären? Nach einem historischen Abriss des Berufsbildungssystems der DDR und einem Vergleich mit jenem der BRD wird im Beitrag verdeutlicht, dass noch immer viel Potenzial für Berufsbildungsforschung und -politik besteht, das dazu auffordert, sich mit diesem Teil deutscher Berufsbildungsgeschichte zu befassen.

Veröffentlichung als kostenloser Download (PDF, 946 KB)