BP:
 
 

Kooperation der Lernorte in einem dualen Studienmodell des Holzbauhandwerks – Das Biberacher Modell

Kooperation der Lernorte in einem dualen Studienmodell des Holzbauhandwerks – Das Biberacher Modell
Ausgabe/Jahr (Jahrgang) 1/2015
BWP Seite(n) 36-39
Sprache Deutsch
Schlagworte Baugewerbe, Dualer Studiengang, Lernortkooperation, Baden-Württemberg

Der Holzbau ist ebenso von traditionellen wie von innovativen Techniken geprägt. Während einerseits klassische Handwerkstechniken benötigt werden, sind viele Bauabläufe durch den Einsatz moderner Maschinen und hochkomplexe Planungs- und Organisationsabläufe geprägt. Dies hat in den vergangen Jahren zur Entwicklung neuer Qualifikationsprofile an der Schnittstelle von Berufs- und Hochschulbildung geführt. Welche neuen Anforderungen sich daraus für die bildungsbereichsübergreifende Kooperationen der beteiligten Lernorte ergeben, ist Gegenstand dieses Beitrags. Mit dem Biberacher Modell wird eine Kooperation der Hochschule Biberach und dem Berufsförderungswerk des Baden-Württembergischen Zimmererhandwerks vorgestellt.

Veröffentlichung als kostenloser Download (PDF, 804 KB)