BP:
 
 

Verbundausbildung als Maßnahme zur Erhöhung des betrieblichen Lehrstellenangebots

Untersuchungsergebnisse zu Artikel 2 des Jugendsofortprogramms

Verbundausbildung als Maßnahme zur Erhöhung des betrieblichen Lehrstellenangebots
Ausgabe/Jahr (Jahrgang) 4/2002
BWP Seite(n) S. 29-31
URN urn:nbn:de:0035-bwp-02429-6
Sprache Deutsch
Schlagworte Ausbildungsverbund, Ausbildungsplatzförderung, Wissenschaftliche Begleitung

Im Rahmen des Jugendsofortprogramms gilt Verbundausbildung als wichtiges Instrument, um zusätzlich Ausbildungsplätze zu erschliessen. In dem Beitrag wird aus der Begleitforschung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zu Artikel 2 des Sofortprogramms berichtet, der die Förderung lokaler und regionaler Projekte zur Ausschöpfung und Erhöhung des betrieblichen Ausbildungsplatzangebotes zum Ziel hat. Die Erfahrungen aus den Projekten der Begleitforschung des BIBB, die sich schwerpunktmässig der Koordinierung von Verbundausbildung widmen, legen es nahe zu prüfen, ob eine gezielte Verbundkoordinierung die Quantität und Qualität von Ausbildung steigern kann.

Veröffentlichung als kostenloser Download (PDF, 492 KB)