BP:
 
 

Qualifikationsmanagement bei Siemens IT Service: Bildungscontrolling in der Praxis

Qualifikationsmanagement bei Siemens IT Service: Bildungscontrolling in der Praxis
Ausgabe/Jahr (Jahrgang) 3/2001
BWP Seite(n) S. 18-21
Sprache Deutsch
Schlagworte Unternehmenskultur, Lernkultur, Bildungscontrolling, Betriebliche Weiterbildung

Ein professionelles Qualifikationsmanagement erweist sich als wichtige Voraussetzung, um schnell auf Veränderungen zu reagieren und zum gegebenen Zeitpunkt die Qualifikationstrukturen bereitzustellen. Die betriebliche Personal- und Organisationsentwicklung muss dabei an den Unternehmensprozessen ausgerichtet sein, die Qualifizierungsstrategien müssen im Einklang mit den Unternehmensstrategien stehen. Bildungscontrolling nimmt hier eine wichtige Rolle ein. Siemens IT-Service ist ein Unternehmen, das ein systematisches Weiterbildungs-Controlling einsetzt. Das Weiterbildungscontrolling wird in seinen einzelnen Elementen anhand des Qualifizierungsprozesses skizziert. Die Informationen wurden im Rahmen einer Fallstudie erhoben, die im Juli 2000 vom Bundesinstitut für Berufsbildung (www.bibb.de) bei Siemens IT Service durchgeführt wurde. Die Fallstudie ist Bestandteil des Projekts "Controlling in der betrieblichen Weiterbildung im europäischen Vergleich".

Veröffentlichung als kostenloser Download (PDF, 167 KB)