BP:
 
 

„Eigenverantwortung und das Zusammenspiel in den Teams sind wichtige Eckpfeiler unseres Erfolgs“

Interview mit Philip Heßen, Head of HR Strategy & Transformation der Merck KGaA, Darmstadt

„Eigenverantwortung und das Zusammenspiel in den Teams sind wichtige Eckpfeiler unseres Erfolgs“
Ausgabe/Jahr (Jahrgang) 1/2021 (50)
BWP Seite(n) 10-13
URN urn:nbn:de:0035-bwp-21110-3
Sprache Deutsch
Schlagworte Personalmanagement, Digitalisierung, Kompetenzmodell, Schlüsselqualifikation

Die Arbeitswelt ist durch Umbrüche und Veränderungen infolge der digitalen Transformation geprägt. Auch die Auswirkungen der Corona-Pandemie stellen neue Anforderungen an Unternehmen und ihre Beschäftigten. In diesen Zeiten des Wandels wird Schlüsselkompetenzen eine besondere Bedeutung beigemessen. Philip Heßen leitete von 2016 bis 2020 den Bereich Human Resources Germany des Wissenschafts- und Technologie-Konzerns Merck in Darmstadt und ist derzeit als Head of HR Strategy & Transformation für die globale Personal- und HR-Strategie verantwortlich. Im Interview gibt er Einblicke, wie sich Erwerbsarbeit bei Merck in den vergangenen Jahren verändert hat, welche Schlüsselkompetenzen dazu beitragen, diese Veränderungen zu meistern und wie sich dies in der HR-Strategie des Unternehmens aktuell und in Zukunft niederschlägt.

Veröffentlichung als kostenloser Download (PDF, 930 KB)

Podcast