BP:
 
 

Arbeitspraktische Ausbildung in der Erprobung

Erfahrungen aus dem Erasmus+-Projekt ICSAS

Arbeitspraktische Ausbildung in der Erprobung
Ausgabe/Jahr (Jahrgang) 3/2020 (49)
BWP Seite(n) 36-39
URN urn:nbn:de:0035-bwp-20336-3
Sprache Deutsch
Schlagworte Internationale Zusammenarbeit, Portugal, Erasmus, Lernen am Arbeitsplatz, Rumänien

Wie kann ein Kernelement der dualen Berufsausbildung, das arbeitspraktische Lernen im Betrieb, auch für europäische Länder mit bislang rein schulbasierter Ausbildung praktisch erfahrbar gemacht werden? Diese Frage erläutert der Beitrag am Beispiel des Erasmus+-Projekts ICSAS (Integrating Companies in a Sustainable Apprenticeship System). In einer einjährigen Pilotphase wurde das Konzept des arbeitspraktischen Lernens in Schuhfabriken in Portugal und Rumänien erprobt und ausgewertet. Die Projektpartner beider Länder haben die offizielle Anerkennung der dualen Methode für den Bereich der Schuhindustrie beantragt. Die rumänischen Kultusbehörden haben dies bereits umgesetzt.

Veröffentlichung als kostenloser Download (PDF, 825 KB)