BP:
 
 

Angebote der Berufsbildung für Studienaussteigende

Angebote der Berufsbildung für Studienaussteigende
Ausgabe/Jahr (Jahrgang) 5/2019 (48)
BWP Seite(n) 43-47
URN urn:nbn:de:0035-bwp-19543-9
Sprache Deutsch
Schlagworte Berufsbildungsrecht, Anrechnung von Bildungsleistungen, Europäisches Leistungspunktesystem, Ausbildungsdauer, Studienabbrecher, Berufsbildungsgesetz (BBiG)

Angesichts zunehmender Schwierigkeiten, Ausbildungsplätze zu besetzen, wurden in den letzten Jahren die Anstrengungen verstärkt, Studienaussteigende für eine berufliche Ausbildung zu gewinnen. Ein besonderer Fokus der Angebote liegt dabei auf Verkürzungen der Ausbildungsdauer. Eine Anrechnung hochschulischer Lernleistungen in der Ausbildung ist allerdings bislang rechtlich nicht möglich. Vor diesem Hintergrund geht der Beitrag der Frage nach, welche Verkürzungsoptionen Studienaussteigenden, die sich für eine Berufsausbildung interessieren, in der Praxis angeboten werden und wie diese sich zu den bestehenden Regelungen verhalten. Damit einher geht auch die Frage, ob eine Änderung bisheriger Regelungen erforderlich oder sinnvoll ist, um die Berufsbildung als Alternative zur Hochschule zu stärken.

Veröffentlichung als kostenloser Download (PDF, 1.6 MB)