BP:
 
 

Simulierte Bewerbungsgespräche mit dem virtuellen Agenten

Realitätsnahe Trainings zum Umgang mit eigenen Emotionen und zur Performance-Steigerung

Simulierte Bewerbungsgespräche mit dem virtuellen Agenten
Ausgabe/Jahr (Jahrgang) 3/2019
BWP Seite(n) 23-26
URN urn:nbn:de:0035-bwp-19323-1
Sprache Deutsch
Schlagworte Bewerberauswahl, Künstliche Intelligenz (KI)

Sich in Bewerbungsgesprächen erfolgreich zu präsentieren, ist vor allem für unerfahrene Bewerber/-innen eine schwierige Situation. Der Umgang mit eigenen Emotionen ist dabei ein zentraler Aspekt. Um dies zu trainieren, erforschen das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und die Universität Augsburg seit 2011 den Einsatz von sozialen Agenten in simulierten Bewerbungsgesprächen. Eine Herausforderung ist dabei, das Verhalten dieser Agenten möglichst realitätsnah zu gestalten und kommunizierte Emotionen durch Computersysteme zu deuten. Der Beitrag gibt Einblicke in diese Forschungsarbeiten, beleuchtet Potenziale virtueller Bewerbungstrainings und benennt abschließend Perspektiven für die weitere Forschung und Entwicklung.

Veröffentlichung als kostenloser Download (PDF, 1.6 MB)